Stress bewältigen

Meditation zur somatischen Stressbewältigung

Warum ist es wichtig, sich zur Stressbewältigung auf sich selbst zu zentrieren?

Wenn unser Geist dauerhaft in Aktion ist, kann sich unser Körper nicht erholen. Die regenerativen Prozesse erreichen im Ruhezustand ihr Optimum. Daher ist Stressbewältigung ohne eine Zentrierung auf sich selbst nicht möglich.

Stressbewältigung dient dem Zweck, die Anspannung in Körper, Geist und Seele zu regulieren. Seelische Anspannung hat immer auch eine geistige und eine körperliche Anspannung zur Folge. Dies wiederum schwächt unser Immunsystem und macht uns anfällig für die Entwicklung von Neuerkrankungen, oder aber begünstigt die Chronifizierung von bestehenden Erkrankungen.

DEMO

Stressbewältigung ist von entscheidender Bedeutung für unsere Gesundheit. Bei vorhandenem Dauerstress können alle regulativen Mechanismen im Körper beeinträchtigt werden.

Wir haben die Möglichkeit, unseren Körper von Stress zu befreien, indem wir uns durch bestimmte Kanäle Zutritt zu unserem Inneren verschaffen. Einer dieser Kanäle ist die akustische Wahrnehmung.

Um auf allen Ebenen Einfluss nehmen zu können, müssen wir uns auf verschiedene Bereiche des Körpers fokussieren. Zu diesem Zweck haben wir die sieben Energiezentren gewählt, an welchen der Körper durch die Tonschwingungen besonders empfänglich ist, so dass von hier aus Regulationen angestoßen werden können.

In alten Heilkonzepten werden diese Bereiche als die Sieben Haupt-Zentren (Chakren) bezeichnet. Jedes dieser Zentren hat seine besondere Wirkung auf Seele, Geist und Körper.

Lage aller 7 körperlichen Energiezentren

Session-Liste

Körperliche Energiezentren 1 – 7
je 5 Minuten + 5 Minuten Stille

Kombinierte Session Aktivierung aller Energiezentren 1 – 7, je 3 Min. aufsteigend und 1 Min. absteigend + 5 Min. Stille
32 Minuten